LernRaum-2107.jpg

2021

Geschichte10

Die beiden Privatschulen fusionieren. Lernraum und Schulfabrik decken nun das gesamte schulische Angebot vom Kindergarten bis zum 10. Schuljahr ab. Die fast 100 Lernenden werden von rund 20 Lehrkräften begeistert und bewegt.
Der Standort Wetzikon wird geschlossen und gleichzeitig wird ein neues Oberstufenschulhaus in Ziegelbrücke bezogen.

2020

Geschichte8

Die Primarschule übernimmt den Standort im Haltli in Mollis und eröffnet am neuen Standort eine Basisstufe.
Bereits im ersten Schuljahr 2020/2021 am neuen Ort erhöht sich die Schülerzahl auf 33 Schülerinnen und Schüler.

2017

Geschichte6

Die Lernraum AG wird gegründet und eröffnet im Schuljahr 2018/2019 auf dem gleichen Fabrik Areal eine Primarschule. Von Anfang an arbeiten die beiden Privatschulen eng zusammen.
Nach dem Start mit 9 Schülerinnen und Schülern wächst der Lernraum rasant. Ende 2020 sind es 16 Schülerinnen und Schüler.

Geschichte7

2014

Geschichte4

Eröffnung der Schulfabrik Ziegelbrücke im Kanton Glarus.
Wieder findet Schule in einer ehemaligen Fabrik statt Insgesamt arbeiten mittlerweile 9 Lehrkräfte für die rund 50 Schülerinnen und Schüler.

 

Geschichte5

Das Logo ändert seine Farbe. Nachhaltigkeit wird zum Thema.

2006

Geschichte2

Der Name Schulfabrik ist zugleich Programm.
Das Zahnrad im Logo verkörpert die Zusammenarbeit von  Schülern, Eltern und Lehrpersonen.

 

Geschichte3

Andrea Klages scheidet aus der Schulfabrik aus, zugleich wird der Neubau an der Kastellstrasse 6 bezogen.
Bis zu 30 Schülerinnen und Schüler und 7 Lehrkräfte sind tätig.

2004

Geschichte1

Gründung der Schulfabrik von Max Sidler und Andrea Klages auf dem Industrieareal einer ehemaligen Schraubenfabrik, heute Grossbäckerei Steiner. Beide waren zuvor in leitender Stellung an einer Privatschule tätig. Die Erfahrungen aus dem Berufsleben von Max Sidler , der als Autoelektriker und Garagist sein Lehrer- und Schulleiterpatent auf dem zweiten Bildungsweg erlangte, fliessen in den Unterricht ein: Die praxisnahe Oberstufe im Zürcher Oberland entsteht.